Angehörigenberatung

Existenzielle Fragen

Kommt ein Angehöriger plötzlich in Folge einer schweren Erkrankung oder eines tragischen Unfalls auf die Intensivstation eines Klinikums, stehen die verbleibenden Familienmitglieder vor einer Menge existentieller Themen.

  • Sie sind gefordert, Entscheidungen für ihren erkrankten Lebenspartner, Familienangehörigen zu treffen, ohne Möglichkeit, diese mit ihren Konsequenzen ausführlich mit dem erkrankten Familienmitglied zu besprechen.
  • Sie stehen vor der Aufgabe, innerhalb der Familie eine neue, erweiterte Rolle/Aufgabe zu übernehmen.
  • Gleichzeitig kämpfen sie mit ihren eigenen Ängsten, mit Unsicherheit im Umgang mit Pflegekräften, Ärzten, Spezialisten und der Intensivstation, einer völlig neuen Umgebung.
  • Sie erleben sich handlungsunfähig in Bezug auf die Bewältigung der existentiellen Situation.

In der Angehörigenberatung nach den Prinzipien der Gestalttherapie haben die betroffenen Familienmitglieder die Möglichkeit, ihre eigenen Emotionen und Bedürfnisse auszusprechen, ihnen nachzufühlen und sie zu reflektieren.

Berater und Familienmitglieder begegnen sich im Dialog und entwickeln gemeinsam neue Sichtweisen und Lösungswege im Umgang mit der existentiellen Krise.

Gestalt-Ansatz

Die Gestalt-Beratung basiert auf der von Lore und Fritz Perls und anderen entwickelten Gestalt-Therapie. Sie geht davon aus, dass im Leben immer wieder Gestalten/Themen in den Vordergrund treten, die Menschen daran hindern ihr Leben nach ihren Vorstellungen zu führen. Zum Beispiel der schwere Unfall oder die schwere Erkrankung eines Familienangehörigen. In der Gestalt-Beratung werden diese Themen gemeinsam erkundet. Der Gestaltberater unterstützt die Klienten durch seine Achtsamkeit, seine Präsenz und seine ganzheitliche Sichtweise. Ziel ist die Entwicklung von Lösungen, damit die Gestalten/Themen wieder in den Hintergrund treten können.

Die Erstinformation für die Angehörigenberatung ist in der Regel kostenfrei, alle weiteren Termine werden im Rahmen einer Honorarvereinbarung per Stundensatz berechnet.

Dialogwerkstatt

Robert-Koch-Strasse 2

84034 Landshut

Telefon 0172 8634 326

schaefer@dialogwerkstatt-la.de

angebot

Mediation, Supervision, Coaching,

Angehörigenberatung

>im Gesundheitswesen

>für Organisationen und Angehörige

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Online-Erlebnis zu garantieren. Mit der Nutzung dieses Webportals akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.
OK